4 Gedanken zu “Sprachlos

  1. So trocken, stolperig und klanglos finde ich deine Worte aber nicht – sie haben es nicht verdient, gegen das Spielen von Musik aufgerechnet zu werden. Texte sind Eigenes, Anderes, sie können auch klingen und fließen, deine tun das auch.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s