Am Tag danach

Der Himmel blau,
Der Magen flau.

Das Herz – es trägt sich seltsam schwer.
Ein Loch klafft, das füllt keiner mehr.

Still und leise
Auf die Reise.

Ein kurzer Abschied, dann bis Morgen,
Lass uns nun für Mutter sorgen.

Am Tag nachdem
Er ging.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s