Im Schlupfloch

Ein Schlupfloch im Zaun.
Die Katze schleicht raus
Und der Fuchs  hinein.
Drüben muss alles besser sein,
Drum halten es beide sorgsam geheim.

Ein Schlupfloch im Zaun,
Zwei Wege zu gehn.
Nach vorn und zurück,
Auf welcher Seite wartet das Glück?
Geh ein Stück und blick nicht zurück.

Ein Schlupfloch im Zaun,
Durch oder nicht?
Worauf wartest du noch?
Schlüpfe durchs Loch,
Oder steckst du fest
Zwischen den Seiten im Schlupfloch?

2 Gedanken zu “Im Schlupfloch

  1. Wie locker und leicht gefügt, als hätte sich das Gedicht ganz von allein geschrieben – ich weiß, wie sehr der Eindruck trügen kann, aber so kommen meine liebsten Gedichte daher.
    Vielschichtig und zum Nachsinnen anregend.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s