Früher Gesang

Nachtschatten schwächelt
Ein Vogel erwacht
Streckt seine Flügel
Schüttelt die Federn
Hebt an zum Gruss

Sonne, willkommen!

Ein Gruss genügt nicht
Eine Hymne der Hoffnung
Auf Leben und Licht
Das Dunkel erblasst

Die Amseln im Dorf sind alle erwacht
Jubeln und jauchzen das Ende der Nacht
Und die Sonne, den Tag, den neuen Anfang
Herbei

Alles Dunkel verblasst.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s