Der Alter Zopf

Schwer hängt er mir im Nacken,
Schlägt den Rücken,
Der alte Zopf.
Ständig dagegen halten,
Damit der Kopf aufrecht bleibt.
Als ob ich mit Stierennacken
Den Kopf durch die Wand rammen wollte.

Abschneiden.

Wie leicht sich der Kopf
Schütteln lässt.
Zum Spass.
Zum luftigen hüpfen
An der Frühlingssonne.
Und zum Nein.
Nicht rammen, bloss schütteln,
Ganz leicht.
Nein.

Ein Gedanke zu “Der Alter Zopf

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s