Mit meinen Augen

Sie: Liebster, siehst du den Mond mit meinen Augen?

Er: Ich sehe den Mond in deinen Augen.
Liebste, siehst du die Sterne mit meinen Augen?

Sie: Ich sehe die Sterne in deinen Augen.
Liebster, fühlst du mein Herz schlagen in deiner Brust?

Er: Ich fühle dein Herz schlagen in deiner Brust.
Liebste, hörst du mein Lied in deinem Herzen?

Sie: Ich höre dein Lied, denn du singst:

Duett: Hörst du, siehst du,
fühlst du, kennst du
meine Fragen, mein Zagen?

Du bist mir so nah,
du bist mir so fern.
Auf ewig so fern und so nah.

Impuls: Siehst du den Mond über Soho, ein Beitrag zu Sophie Paulchens Lyrikmonat #frapalymo. Twitter: @FrauPaulchen

Ein Gedanke zu “Mit meinen Augen

Schreibe eine Antwort zu Bee Halton Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s