Brüchige Seelen

Endlich wieder
in Ruhe Essen
sicher Schlafen
die Kinder geborgen

Nie wieder
vom Tisch in den Keller
in Albträumen wach
die Kinder verstummt

Heute wieder
scheele Blicke in deine Teller
giftige Worte in deine Ohren
die Kinder einsam

Mit langen Fingern
holt der Alb uns ein
zerbröselt brüchige Seelen

Nein!

PS: Davon träume ich, dass mein Schulzimmer, noch besser meine Gegenwart, für brüchige Seelen von Kindern und Eltern ein sicherer Ort wird.

Beitrag zum Lyrikmonat #frapalymo von paulchenbloggt.de bzw. @FrauPaulchen@twitter.com zum Impuls „Flucht und Asyl“

Ein Gedanke zu “Brüchige Seelen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s