Gehen

Mitte Oktober hatte ich einen Selbstunfall mit dem Fahrrad. Nach zwei Monaten mit Schiene und Krücken durfte ich gestern das rechte Bein wieder voll belasten. Heute ging ich mit meiner Familie etwa 500m spazieren.

Es hat mir viel bedeutet, wieder mit unterwegs zu sein. Langsam, aber dabei. Langsam , aber unterwegs. Ein Lächeln schleicht sich auf meine Lippen, gehen ist so schön.

Es war die 12. OP. Jedesmal erstaunt mich die Fähigkeit des Körpers, wieder zusammenzuwachsen. Danke!

Das Bild entstand mit dem Apophysis-Programm, auf das ich durch puzzelblume (2puzzle4.wordpress.com) aufmerksam wurde.

5. Raunacht
29. Dezember
Den Körper heiligen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s