Spätsommer

Schon mischt der Herbst zur Probe erste Farben,

der Sommer legt den Pinsel wohl bald hin.

Die Kraft der Sonne schwindet und die Wärme

verfliegt mit Saus und Braus im Wind.

3 Gedanken zu “Spätsommer

  1. Wunderschön diese ruhige Wahrnehmung all der kleinen Wunder am Wege, die uns täglich erfreuen, wenn wir vorübergehen (-fahren). Wir nehmen dies „Alltägliche“oft so selbstverständlich hin. Wer aber verweilt und sich freut, bereichert die Welt auch durch sein Lächeln. Und es gibt Wesen, die das bemerken und uns -In kleinen Zeichen- einen Dankesgrüß zurücksenden… So be,ebt sich unsere Welt in ganz neuer Weise.

    Gefällt 1 Person

  2. Zeit der Reife, Zeit der Ruhe,
    Die du nun zu uns gekommen.
    Sieh, wir stehen vor deiner vollen Truhe,
    Möge es u s frommen.
    Alles Gut muß wandern , wandern,
    Einer erntet für den anderen .

    Ein wu derschönes Herbstlied, ein Kanon.
    Es fiel mir ein beim Betrachten dieser Photos, ist aber auch symbolhaft für u Seren Leben. Wir dürfen nichts allein für uns behalten wollen. Wir müssen u d wollen es auch gern mit a deren teilen. Und wenn das nicht möglich ist, geht das Gute dennoch nicht verloren, sondern geht seine Wege im Kreisen der Schöpfung, und finet auch Seelen, die es dankbar aufnehmen, ohne den Absender zu kennen. Ja, so erhält so ein Lied einenerweiterten Sinn, den wir soeben neu entdeckten.😊☆ symbolhaft für unser Leben☆ und findet auch Seelen..

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Gisela Benseler Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s