Eismeerhafen

Meerwasser
aus dem fremden Land
an karibischer Sonne
wärmt Luft und Herz
hält den Hafen eisfrei
für Abenteurer

02.02.2020, 10:46
02.02.2020, 14:11h Hafen mit Blick auf die Eismeerkathedrale

Am 02.02.2020 um 14:13h habe ich meinen Fuss an den Rand des Eismeerhafens in Tromsö gesetzt. Bei 69 Grad Nord.

Momentaufnahmen 1

________________________

Jenseits der Purpurlinie,‬
wo die Farben theoretisch sind,‬
dort werden Träume wahr.‬ (15.11.2019)

https://de.wikipedia.org/wiki/Purpurlinie

________________________

Abends, wenn das Herz nicht weiss, warum es schwer wird.‬ (10.11.2019)

Sich mit Jacke und Mütze auch das sonnige Gemüt überziehen. (9.11.2019)

________________________

Dieses „Schüchtern“ kann man heutzutage ja nicht offen herumtragen. Man versteckt es hinter einer grossen Röhre, einem frechem Blick und bunten Klamotten. (7.11.2019)

Laut sein als Schutzmassnahme.Selbstschutzmassnahm. Besser ich erschrecke sie, als sie mich. (7.11.2019)

Mir glaubt niemand, wenn ich zugebe, dass ich zutiefst schüchtern bin. (7.11.2019)

Das Leck

Das Leck in deinem Körper muss nicht gross sein. Es reicht ein kleines, aus dem es tröpfelt. Tag für Tag, Stunde für Stunde.

Es tröpfelt deine Lebenskraft aus dir. Das Leck frisst sie. Und der stete Tropfen höhlt das Leck, es wir grösser, die Kraft rinnt stärker und wird eines Tages fliessen.

Du fragst dich, wie das bloss weiter gehen soll. Morgen, nächste Woche, nächstes Jahr.

Dann tust du, was du schon immer getan hast. Du verdrängst die Schmerzen und Sorgen in die hinterste Ecke der Seele, Tür zu, Schloss dran, Schlüssel drehen, fertig.

Dann stehst du auf, nimmst ein schönes Buch und geniesst, was dir geblieben ist.

Januar 2019