Was ich für den Tag brauche

Wie ich mir am Morgen den Mut für den Tag einpacke. Tweets am Morgen von @alilicj@twitter.com

Ich packe in meinen Rucksack einen Sonnenhut, eine Handvoll Gelb und Gold für die Laune, ein Buch und neue Wörter.

Collage aus Bildern mit gelben Blumen

_

Ich packe in meinen Rucksack ein Jäckchen gegen den Wind, einen Drachen für den Wind und etwas Himmel als Notvorrat. Ein Buch? Ein Buch ist immer gut.

Collage aus vier Bildern mit etwas Horizont und Himmel

_

Heute packe ich in meinen Rucksack ein kleines Glück, Erdbeeren für meine Schwester, etwas Rot, um das Herz zu wärmen, Rosa für ein sanftes Gemüt und ein Quentchen Genuss.

Collage aus vier Bildern: Ein vierblättriges Kleeblatt, Erdbeeren, ein schwarzer Pudel, der an einer Erdbeere nascht und ros Rosen am Strauch

_

Ich packe in meinen Rucksack eine grosse Kanne Tee, eine grosse Tüte Geduldmit Zucker, eine freundliche Musik, Nadel und Faden, um meine losen Teile zusammenzuflicken.

Gestrickte und gehäkelte Quadrate in bunten Farben

_‪

Ich packe in meinen Rucksack Birkenrinde und Mädesüss, eine feinen Tee und nochmals gezuckerte Geduld.

_

Ich packe in meinen Rucksack einen Sonnenhut, Bleistift und Gummi und eine kleine Glocke für die Pünktlichkeit.

Heute bin ich in den Tag gestolpert ohne den Rucksack zu packen. Aber das Wichtigste habe ich dabei: Einen Regenschirm.

Ich packe in meinen Rucksack Farbstifte, ein Wörterbuch und ein Paar Flügel.

_

Ich packe in meinen Rucksack eine Pillendose, ein Kissen und besonders wichtig: Jasskarten für den Familienjass.

Auch

 

Trauer

Auch durch schwarze Tage seid freundlich getragen.

Auch verloren seid stets zuversichtlich begleitet.

Auch gebrochenes Licht scheint in Ecken und Winkeln.

Auch im schweren Herzen schimmern die glücklichen Stunden.

Auch im Tod glänzt Erinnerung an die treuen Begleiter.